Legenden vom FC Barcelona besuchen Cäsarea vor Spiel gegen Real Madrid

Gestern fand in Tel Aviv das „El Clasico“ der Fußball Legenden vom FC Barcelona und Real Madrid statt.

von Israel Heute Redaktion |
Foto: Oded Karni

Das israelische Ministerium für Tourismus veranstaltete am Montag eine kurze Tour durch das antike Caesarea mit den Legenden des FC Barcelona (Barça Legends). Neben der Tour genossen die Spieler ein Mittagessen und eine Weinprobe von lokalen Weingütern. Während der Tour wurden die Spieler vor der Kulisse der einzigartigen Aussicht in Caesarea fotografiert und genossen eines der vielen und vielfältigen touristischen Erlebnisse, die Israel zu bieten hat. Die Spieler besichtigten das Besucherzentrum, das Hippodrom, den Palast des Herodes und die Promenade im Caesarea-Nationalpark.

Barcelonas Fußball Legenden vor dem Spiel gegen die ehemaligen Stars des Rivalen Real Madrid

Der Besuch der Fußballlegenden ist eine Gelegenheit für das Ministerium, Israel auch in diesen schwierigen Zeiten weiter zu vermarkten, besonders über die sozialen Netzwerke, durch die Hunderte von Millionen Anhängern der jeweiligen Fußballlegenden erreicht werden können. Mit der Ausbreitung der Pandemie hat das Ministerium viele Maßnahmen ergriffen, um seine Marketingkanäle aufrechtzuerhalten, die über viele Jahre hinweg gepflegt wurden, um Israel als attraktives Reiseziel in den Köpfen potenzieller Touristen zu präsentieren.

Die Gruppe kam am Sonntag in Israel an, im Vorfeld des El Clasico, dem Spiel zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid, das gestern vor 26000 Zuschauern im Bloomfield Stadion in Yaffo stattgefunden hat.

Die Fußball Legenden Ronaldinho von Barcelona und Luis Milla von Real Madrid während des „El Clasico der Legenden“, Real gewann das Spiel mit einem 3:2. Das Ergebnis war allerdings nebensächlich.

Einige Stunden vor dem Spiel unternahmen die Spieler eine kurze Tour durch Tel Aviv, die von Tel Aviv Global and Tourism der Stadtverwaltung Tel Aviv-Yafo veranstaltet wurde.

Israels Tourismusminister Yoel Razvozov: „Sportlegenden in Israel zu empfangen und das als Tourismusminister, ist ein wahr gewordener Traum für mich. Ich weiß aus Erfahrung, wie sehr Sport die Menschen verbindet und dass diese Stars, die wir zu Gast haben, sehr gute Botschafter für uns in der Welt sein können. Ich bin davon überzeugt, dass internationale Sportereignisse den Tourismus enorm ankurbeln können, und gemeinsam mit dem Minister für Kultur und Sport werde ich auch weiterhin Mittel investieren, um große internationale Sportereignisse nach Israel zu holen, sobald der Himmel sich öffnet.“

Generaldirektor des Tourismusministeriums Amir Halevi: „Die Corona-Krise erfordert vom Tourismusministerium kontinuierlich Maßnahmen, um die touristischen Aktivitäten in Israel wieder auf die rekordverdächtigen Höhen der letzten Jahre zu bringen. Die Ankunft dieser Legenden aus den Superteams von Barcelona und Real Madrid in Israel hilft dabei, der Welt Israel als hochwertiges Touristenziel zu präsentieren, und leistet einen wichtigen Dienst für das Land bei der Wiederherstellung des Tourismusverkehrs, der hoffentlich so bald wie möglich wieder in Gang kommen wird.“