Jordanier zur israelischen Annexion des Jordantals Hadas Parush/Flash90
Konflikt

Jordanier zur israelischen Annexion des Jordantals

EXKLUSIV: Obwohl sie von der möglichen israelischen Annexion nicht begeistert sind, wollen auch die Jordanier kein “freies” Palästina.

Lesen

Wollen die Jordanier wirklich einen bewaffneten Palästinenserstaat an ihren Grenzen, und was halten sie von der Annexion des Jordantals durch Israel?

Israel Heute hat seinen jordanischen Autoren Rami Dabbas damit beauftragt, Antworten auf diese drängenden Fragen zu erhalten. Trotz seiner Verbindungen war es keine einfache Mission. Das Thema ist heikel und einige Experten, an die sich Rami wandte, waren nicht bereit, darauf zu antworten. Andere stellten sich auf die öffentliche Linie der regierenden Haschemitischen Monarchie Jordaniens, auch wenn sie privat unterschiedlicher Ansichten sind.

Dennoch waren die Antworten recht aussagekräftig. Während sich die meisten Jordanier öffentlich gegen die einseitige Annexion dieser Gebiete durch Israel aussprechen, wollen sie auch keinen palästinensischen Staat und vor allem keinen bewaffneten palästinensischen Staat an ihrer Grenze. Diejenigen, die die blutige Geschichte Jordaniens und der PLO von Jasser Arafat kennen, werden verstehen, warum.

Und nun, weiter zu Rami…:

Es ist der Countdown für die Annexion…