MitgliederIsraels Reaktion auf zunehmende Morde unter Arabern

Immer mehr Stimmen aus dem arabischen Sektor fordern radikales Eingreifen der israelischen Polizei

von Edy Cohen |
Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Am 29. August hielt Polizeipräsident Kobi Shabtai angesichts der Eskalation der häuslichen Gewalt und Kriminalität im arabischen Sektor eine Dringlichkeitssitzung für leitende Polizeikommandeure ab. Diese hatten diese Woche mit der Ermordung von vier arabischen Zivilisten durch andere arabische Bürger innerhalb weniger Tage einen neuen Höhepunkt erreicht. Ziel des Meetings war es, Maßnahmen zu besprechen, um der Anarchie in diesem Sektor, dem Blutvergießen und dem Verlust von Menschenleben Einhalt zu gebieten. Hierbei ein Hinweis, dass seit Beginn dieses Jahres bis Anfang September fast 80 israelische Araber von anderen israelischen Arabern ermordet worden sind – 15 allein im Monat August.

Bislang ist es der Polizei nicht gelungen, in den arabischen Gemeinden für Ordnung zu sorgen. Die Kriminalitätsrate ist doppelt oder sogar dreimal so hoch wie im jüdischen Sektor. Die arabisch-israelischen Ausschreitungen im vergangenen Frühjahr während des kurzen Krieges mit Gaza haben gezeigt, wie gefährlich die Situation ist. Der arabische Sektor leidet unter jahrelanger Vernachlässigung. Die von der Regierung zugewiesenen Haushaltsmittel waren nicht ausreichend. Notwendige Polizeistationen wurden nicht eröffnet. Es besteht kein Zweifel...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!