Israel Heute Morgen

Heute Abend beginnt der letzte Feiertag der Feiertage des Monats Tishrei. Ein paar Worte über den Beginn des Alltags nach den Feiertagen, Wasser für den See Genezareth, ein voller Markt in Jerusalem, ein halbleeres Haus zum Feiertag und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Heute Abend beginnt der letzte Feiertag der Feiertage des Monats Tishrei. Erst hatten wir das Neujahrsfest, danach den Jom Kippur, vor einer Woche bgann dann das einwöchige Laubhüttenfest, das nun mit Simchat Torah, dem Freudenfest über die Torah, zuende gehen wird. In der nächsten Woche ist dann Schluss mit den Feiertagen und den Schulferien, wir kehren zurück in den Alltag. Aber keine Sorge, das nächste Fest kommt bestimmt, auf dem Markt habe ich bei einigen Bäckern schon die leckeren Sufganiot (Berliner) gesehen, die es immer zu Chanukka, dem Lichterfest, gibt. Obwohl es bis dahin noch etwas dauern wird, aber so wird uns die Wartezet bis dahin vielleicht etwas leichter fallen.

Aber ehrlich gesagt ist es gut, dass wir jetzt den Alltagtstrott beginnen, den wir ja eigentlch seit dem Sommer nicht gehabt hatten. Denn kurz nach Ende der Sommerferien begannen ja schon die Feiertage. Jetzt wird es auch in den Schulen so richtig losgehen. Und das ist auch gut so.

Was das Wetter betrifft, es ist zur Zeit einfach optimal. Morgens und Abends eine frische Brise, nicht zu warm am Tag und hier und da mal etwas Regen zur Erfrischung, so könnte es immer bleiben. Der Regen der letzten zwei Tage hat auch endlich unserem See Genezareth etwas Wasser gegeben, der Wasserpegel ist zum ersten Mal seit langem endlich etwas angestiegen. Auch in den kommenden Tagen soll das Wetter angenehm bleiben.

Viele nutzten die Woche von Sukkot zu einem Ausflug an den Genezareth See, so wie diese Gruppe. Hoffen wir, dass der See in diesem Winter viel Wasser bekommen wird.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Heiter bis wolkig mit einem leichten Anstieg der Temperaturen, die für die Jahreszeit weiter zu niedrig sind. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 24 Grad, Tel Aviv 27 Grad, Haifa 25 Grad, Tiberias am See Genezareth 31 Grad, am Toten Meer 32 Grad, Eilat am Roten Meer 33 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen halben Zentimeter angestiegen und liegt nun bei -214.17 m unter dem Meeresspiegel.

Gestern bin ich nach der Arbeit wie immer kurz durch den Mahane Jehuda Markt gegangen. Ich wusste, dass die Stadt in der Sukkot-Woche immer gut besucht ist und die Straßen voller Menschen sind, dennoch war ich von der Menschenmenge auf dem Markt überrascht, es gab regelrechte Staus in den Gängen des Marktes, oft kam der „Verkehr“ ganz zum Stillstand. Ich habe für Sie ein paar Eindrücke vom Markt eingefangen.

Der Machane Jeduda Markt war voller Menschen

Heute Abend beginnt also das Simchat Torah Fest. Wir werden es hier bei uns zuhause nur zu dritt feiern, das hatten wir noch nie. Unser ältester Sohn ist noch nicht von seinem Urlaub zurückgekehrt und unsere Tochter verbringt die Feiertage diesmal in der Armee. Eine ungewohnte Atmosphäre, an die wir uns langsam gewöhnen. Jeden Abend warten wir dann auf den Anruf von ihr, um zu hören, dass alles in Ordnung ist. Leicht ist es nicht, aber es ist auch eine gute Erfahrung für unsere Tochter, der Beginn der Selbstständigkeit, lernen, mit bestimmten Situationen klar zu kommen. In der nächsten Woche wird sie dann wieder über das Wochenende nachhause kommen.

Und nun wünsche ich Ihnen einen angenehmen und friedlichen Mittwoch und ein frohes Fest. Machen Sie es gut.

Chag Sameach aus Modiin

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox