Israel Heute Morgen

Und wieder beginnt hier bei uns eine neue Woche. In etwas mehr als drei Wochen werden die unendlich langen Sommerferien beendet sein. Zeit, sich für das neue Schuljahr vorzubereiten. Und: Kornflakes in der Krise und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Und wieder beginnt hier bei uns eine neue Woche. In etwas mehr als drei Wochen werden die unendlich langen Sommerferien beendet sein. Ich denke, dass ich mich so langsamum die Liste der Schulbücher für das neue Schuljahr meines Sohnes kümmern sollte. Die Liste ist dem Zeugnis beigefügt und bis jetzt habe ich sie einfach ignoriert. Es ist erstaunlich, dass es jedes Jahr eine neue überarbeitete Ausgabe der Lehrbücher gibt, so dass ich die Bücher meiner Tochter in den Müll schmeissen kann. In einigen Schulen gibt es die Möglichkeit, Schulbücher von der Schule auszuleihen, zu einem sehr niedrigen Preis. Doch leider haben die Eltern unserer Schule entschieden, dass sie gerne neue Bücher für ihre Kinder haben möchten. Ich persönlich habe da wenig Verständnis für. Denn nach einigen Wochen sieht das neue Buch so aus, wie das gebrauche Buch der Schule. Aber gut, ich werde jetzt wohl anfangen, die “Zurück-in-die-Schule”-Angebote zu beachten.

Und jetzt das Wetter für heute in Israel:

Teils heiter teils wolkig. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 28 Grad, Tel Aviv 30 Grad, Haifa 29 Grad, Tiberias am See Genezareth 37 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Eilat am Roten Meer 41 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt derzeit bei -213,09 m unter dem Meeresspiegel, Tendenz sinkend.

Essen Sie gerne Kornflakes zum Frühstück? Hier in Israel sind Kornflakes sehr beliebt bei den Kindern. Am beliebtesten waren bis jetzt die Kornflakes des israelischen Herstellers Telma. Die Kornflakes und andere Morgen-Cerealien des zum Konzern Unilever gehörenden Herstellers Telma hatten einen Marktanteil von fast 60%. Es passiert nicht oft, dass ein israelischer Hersteller bekannte internationale Marken, in diesem Fall Kellogs, hinter sich lässt. Die Kornflakes von Telma hatten den Geschmack der Israelis getroffen, auch ich habe sie gerne gegessen. Doch damit scheint es jetzt erstmal vorbei zu sein. Salmonellen, die in einer Produktionslinie von Telma entdeckt wurden, sorgen seit 2 Wochen für täglich neue Schlagzeilen. Zu Beginn gab der Hersteller bekannt, dass keines der betroffenen Produkte in die Regale der Supermärkte gelangt sei. Doch jeden Tag gab es neue Meldungen. Jetzt weiss man, dass 240 Packungen in den Verkauf gekommen waren. Telma entschuldigte sich öffentlich und bat die Verbraucher, die betroffenen Produkte zurückzubringen. Jetzt sind die Verkäufe der Kornflakes von Telma um mehr als 50% zurückgegangen, der israelische Verbraucher hat das Vertrauen in Telma (Unilever) verloren. Das israelische Gesundheitsministerium drohte sogar, Unilever die Genehmigung zur Herstellung von Kornflakes zu entziehen. Auch ich werde erstmal die Produkte anderer Hersteller vorziehen.
Wenn Kornflakes die Schlagzeilen hier in Israel machen, sollte man vielleicht zufrieden sein.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Sonntag, machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox