Interview mit einem libanesischen christlichen Soldaten KANTOR YOEL/GPO
International

Interview mit einem libanesischen christlichen Soldaten

“Jeder echte Christ, der die Bibel kennt, glaubt an den zweiten Aufstieg der Nation Israel”.

Lesen

Im Libanon weht ein Wind des Wandels, der Veränderung. Zum ersten Mal hat sich die führende christliche Persönlichkeit des Landes, der Patriarch der maronitischen Kirche, gegen die Hisbollah ausgesprochen und gefordert, der Libanon solle “ein neutraler Staat” werden, sozusagen die Schweiz des Nahen Ostens (Israel Heute berichtete).

Um einen besseren Einblick in die jüngsten Entwicklungen im Land sowie die zunehmenden Spannungen an der israelisch-libanesischen Grenze zu bekommen, haben wir mit Boutros gesprochen. Auf Nennung seines vollständigen Namens verzichten wir aus Sicherheitsgründen.

Boutros ist Libanon geboren und aufgewachsen. Er diente viele Jahre lang als Offizier in der Südlibanonischen Armee (SLA), Israels Verbündeter in den 18 Jahren, in denen die IDF den Südlibanon kontrollierte. Wie viele ehemalige SLA-Soldaten floh auch Boutros nach Israel, als sich die IDF im Jahr 2000 plötzlich aus dem Libanon zurückzog. Im Alter von 60 Jahren ist er heute israelischer Staatsbürger und lebt mit seiner Familie im Norden des Landes.

Das Interview wurde…