MitgliederIm Notfall rettet uns Israel

Obwohl Israel im arabischen Nahen Osten der Ruf des Übeltäters vorauseilt, ist es doch der Judenstaat, der hinter den Kulissen arabischen Regierungen Schutz und Sicherheit gewährt.

von Aviel Schneider |
Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Israel mag dies in erster Linie aus politischem Interesse tun, und doch ist es nicht selbstverständlich.

Wer die Palästinensische Autonomiebehörde in Ramallah in den letzten zehn Jahren am Leben hält, sind die israelischen Streitkräfte und der Geheimdienst Schin Bet. Obwohl Mahmud Abbas Israel unausgesetzt vor der Weltöffentlichkeit kritisiert und seine Leute aufhetzt, ist Israel bestrebt, Mahmuds Fatah-Herrschaft zu stabilisieren. Eine Revolution des Hamasregimes konnte so bis heute vereitelt werden. Für die siebte Fatah-Versammlung in Ramallah vor etwa einem Jahr leistete Israel Abbas unerlässliche Hilfe, einschließlich Verhaftungen von Hamas-Gegnern. Ansonsten hätte Abbas die absolute Mehrheit in der Fatah-Bewegung eingebüßt. Für Israel ist Abbas das kleinere Übel, auch innerhalb der Fatah, der herrschenden Partei in den Palästinensergebieten im biblischen Kernland Judäa und Samaria.

Im August 2014 besuchte der damalige Chef des Sicherheitsdienstes, Yoram Cohen, Abbas in Ramallah. Er warnte ihn vor gegen ihn gerichteten Putschversuchen. Cohen informierte Abbas über Pläne der Hamasregierung im Gazastreifen, ihn zu stürzen. Israels Sicherheitskräfte hatten zuvor die Drahtzieher verhaftet. Das ist nur eines...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!