Flügel des Geistes

Der Wunsch eines Rabbiners, sich Gott auf den Flügeln des Geistes zu nähern

Flügel des Geistes
Ofer Zidon/Flash90

Rabbiner Abraham Isaak Kook hat in seinem Buch “Die Lichter der Heiligkeit” kraftvolle Worte des Hungers nach Gott niedergeschrieben.

Rabbi Kook war der erste Oberrabbiner des modernen Israel und lebte von 1865 bis 1935. Er war einer der ersten religiösen Zionisten, aber auch ein Richter in Bezug auf die jüdische Praxis, ein Dichter und ein Philosoph. Er diente als Rabbiner in Lettland und “stieg” (machte Aliyah, d.h. wanderte ein) nach Israel im Jahr 1904 in den frühen Tagen der Zweiten Aliyah auf. Rabbi Kook entwickelte eine sympathische philosophische Perspektive gegenüber dem modernen (sozialistischen/säkularen) Zionismus und gegenüber der neuen jüdischen Siedlung, die sich im Land Israel bildete, im Gegensatz zu vielen ultra-orthodoxen Rabbinern seiner Zeit (und sogar unserer). Zuerst war er der Oberrabbiner von Jaffa und den neuen jüdischen Dörfern der Region, und dann wurde er zum aschkenasischen Oberrabbiner von Jerusalem ernannt. Er gründete und leitete die religiöse Ausbildungsstätte namens Merkaz Harav Yeshiva.

In dem Lied “Wings of Spirit” wünscht sich Kook für die Menschen, ja befiehlt ihnen, aufzusteigen – mit anderen Worten, die Verbindung mit dem Schöpfer zu suchen. Zuerst muss der Mensch wissen, dass er mit dieser Fähigkeit geschaffen wurde, die Rabbi Kook als “Flügel des Geistes” beschreibt. [Im Hebräischen ist das Wort für Wind das gleiche Wort für Geist (Ruach)]. Sobald ein Mensch erkennt und nicht verleugnet, dass er mit dieser Fähigkeit geschaffen wurde, kann er bewusst versuchen, die Flügel des Geistes zu nutzen. Dies ist ein Appell an die gesamte Menschheit.

Obwohl der Text in einem biblischen Stil geschrieben ist, ist er einfach und zugänglich. Die Hauptbotschaft ist es den Geist des Menschen zu erheben. Im Jahr 2015 wurde das Gedicht musikalisch als Lied aufgenommen, sieben Jahre nach der Ermordung von acht Schülern aus Kooks Schule – der Merkaz Harav Yeshiva in Jerusalem. Seitdem ist das Lied sehr bekannt geworden. Die wunderbare Melodie öffnet das Herz und ermutigt uns, Gott näher zu kommen.

 

Flügel des Geistes

Text: Rabbi Avraham Yitzchak HaCohen Kook.

Sohn Adams, steige hinauf zu den Höhen, steige hinauf!

Denn du hast große Kraft.

Du hast Schwingen des Geistes,

Flügel von mächtigen Adlern.

Verleugne sie nicht, sonst werden sie dich verleugnen.

Suche sie und du wirst sie sofort finden.

 

 

“Diejenigen, die auf den Herrn hoffen, werden ihre Kraft austauschen. Sie werden sich aufschwingen mit Flügeln wie Adler.” (Jesaja 40:31)

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.