MitgliederFleischpastete mit Tahina

Rezept

von Yagil Yitzhakov |
Foto: Yagil Yitzhakov

Dieses Gericht servieren unsere arabischen Nachbarn zu festlichen Anlässen. Für die unterste Schicht nehme ich Kartoffeln; darauf folgt eine dicke Schicht aus Gewürzfleisch. Das Ganze wird gegen Ende der Backzeit mit naturbelassener hochwertiger Tahina übergossen, der zuvor leicht erhitzt wird und dem Gericht einen herrlichen, leicht säuerlichen Geschmack verleiht.

Yagils Tipps: Ich bereite die Tahina selbst zu. Dazu gebe ich 2 Tassen unbehandelte Tahinapaste in eine Schüssel, füge dann den Saft zweier Zitronen, 2 3 gehackte Knoblauchzehen und eine Prise Salz hinzu. Vorsichtig ein Glas kaltes Wasser mit dem Schneebesen unterrühren, bis die Tahina zu einer homogenen zähflüssigen Masse wird.            Die Tahina gieße ich direkt über das gebräunte Fleisch; sie dringt auch in den Zwischenraum, der sich zwischen dem geschrumpften Fleisch und der Backform gebildet hat. Ich bevorzuge für das Gericht eine runde Einmalbackform, deren Außenseiten ich mit einer Schere aufschneide, um die Pastete dann auf einem hübschen Teller anzurichten, so dass man die verschiedenen Schichten sehen kann.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!