Feuerdrachen Terror

Bei den gewaltsamen Demonstrationen im Gazastreifen an der Grenze zu Israel steigen seit April täglich Drachen mit Molotowcocktails Richtung Israel auf.

Mitglieder
Bislang gab es in Israel über 270 Brände durch diesen Drachenterror. Mehr als 2500 Hektar Ackerland verbrannten, der Schaden geht in die Millionen. Besonders schwer wurde das Carmia-Naturreservat getroffen, dessen Fläche zu einem Drittel vernichtet wurde. Premierminister Netanjahu ließ die Kosten der israelischen Landwirte durch Steuergelder begleichen, die Israel für die Palästinensische Autonomiebehörde sammelt. Mit Drohnen versucht man, die Drachen an der Gaza-Grenze abzufangen, was in 500 Fällen erfolgreich war, aber nicht ausreicht, um die Gefahr gänzlich zu bannen. Infiltrationen von Terroristen konnten bislang erfolgreich abgewehrt werden. Lediglich den Feuerdrachen gelingt es, in Israel immensen Schaden anzurichten. Hinter der Aktion…

Kommentare: