Eine weitere Nation erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an

Ist das die Erfüllung der Prophezeiung?

Außenminster Katz empfängt Naurus UN Botschafterin

Der Inselstaat Nauru in Mikronesien ist das neueste Land, das erklärt, Jerusalem als Hauptstadt des modernen Staates Israel anzuerkennen.

Nauru, früher bekannt als „Pleasant Island“ (angenehme Insel), ist ein Inselstaat im Zentralpazifik. Es liegt nördlich der Salomonen und ostnordöstlich von Papua-Neuguinea. Mit einer Fläche von nur 21 Quadratkilometern ist Nauru nach der Vatikanstadt und Monaco das drittkleinste Land der Welt.

85% der etwas 10.000 Einwohner praktizieren das Christentum. Ihre Verfassung sieht Religionsfreiheit vor, aber die Regierung hat die religiösen Praktiken der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und der Zeugen Jehovas eingeschränkt.

Ihre Unterstützung für Israel basiert auf einer einfachen und klaren Lektüre der Bibel, die Hunderte von Versprechungen an das jüdische Volk enthält, im Land Israel zu wohnen.

Nach der Ankündigung sagte der israelische Außenminister Katz: „Ich begrüße Naurus wichtige Entscheidung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen“, schrieb er. „Wir werden Jerusalems diplomatische Position weiter stärken. Wir werden weiter daran arbeiten, mehr Länder für die Anerkennung und Eröffnung von Vertretungen in Jerusalem zu gewinnen.“

Die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch den Inselstaat kam nur wenige Tage nach einem Besuch der UN-Botschafterin von Nauru, Marlene Moses in Jerusalem (Foto). Bei einem Treffen mit Außenmister Israel Katz sprach dieser die Botschafterin auf das Thema Jerusalem an. Sie versprach, sich mit dem Präsidenten von Nauru zu beraten. Wenige Tage danach verkündigte der Inselstaat seine Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt von Israel.

So klein die Insel auch sein mag und so unbedeutend, wie die Welt denkt, diese christliche Nation von den „Inseln jenseits” und den “Enden der Erde”, die ihre Herzen dem Gott Israels und Jerusalems zuwendet, ist eine bedeutende Erfüllung der Prophezeiung, die in unserer Zeit erfüllt wird.

 

Hier einige Beispiele:

 

Psalm 98:3 – Er gedachte an seine Gnade und Treue gegenüber dem Haus Israel; alle Enden der Erde haben gesehen das Heil unseres Gottes. 

Jesaja 41:5 Die Inseln schauen und schaudern, die Enden der Erde erschrecken; sie nähern sich und kommen herzu.

Jesaja 42:10 Singt dem HERRN ein neues Lied, [besingt] seinen Ruhm vom Ende der Erde, die ihr das Meer befahrt und alles, was es erfüllt, ihr Inseln und ihre Bewohner!

Jesaja 42:12 Sie sollen dem HERRN die Ehre geben und seinen Ruhm auf den Inseln verkündigen! 

Jesaja 51:5Meine Gerechtigkeit ist nahe, meine Rettung zieht aus, und meine Arme werden die Völker richten. Auf mich werden die Inseln hoffen, und auf meinen Arm werden sie warten.

Kommentare: