MitgliederDie Wahrheit über diese „Runde der Gewalt“

Israelis, die Medien und die Welt tun ihr Bestes, dies nicht als das zu bezeichnen, was es ist: ein Krieg gegen die jüdische Souveränität

Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Foto: Juden evakuieren Thora-Rollen aus einer Synagoge, die von örtlichen Arabern im Zentrum Israels niedergebrannt wurde.

 

Es ist einfach falsch zu denken, dass irgendeine Art von Klarheit und Verständnis kommen wird, wenn man sich anhört, was die Medien über die aktuelle „Runde der Gewalt“ sagen, die Israel jetzt trifft. Ich setze Gewalt in Klammern, weil dies nur ein Begriff ist, der benutzt wird, um das Offensichtliche zu verschleiern, nämlich dass Israel sich im Krieg mit den Arabern befindet. Obwohl dieser Krieg, der seit mehr als hundert Jahren andauert, viele Formen und Gestalten annimmt, ist er nichtsdestotrotz ein Krieg gegen die jüdische Präsenz im Heiligen Land. Das sollte offensichtlich sein, wenn man den zig Millionen Pro-Palästina-Anhängern zuhört, die gedankenlos skandieren: „Vom Fluss bis zum Meer, Palästina wird frei sein.“

Ich könnte mich auf einen weiteren vergeblichen Versuch einlassen, zu beweisen, dass die schrägen Berichte aus aller Welt, die Israel als den ewigen weißen kolonialistischen Bösewicht darstellen, der Völkermord begeht und so weiter, grundsätzlich antisemitisch sind....

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!