Die arabische Welt ist unzufrieden, aber nicht wegen Israel Abed Rahim Khatib/Flash90
International

Die arabische Welt ist unzufrieden, aber nicht wegen Israel

Die junge Generation in der arabischen Welt ist mit ihrem Leben unzufrieden.

Lesen

Bild: Palästinenser warten auf die Einreise nach Ägypten

 

Zwei von drei Arabern im Alter von 18 bis 24 Jahren aus den Ländern des Fruchtbaren Halbmonds wollen ihre Heimat verlassen. Dies geht aus einer umfassenden Studie hervor, die im Auftrag des Internationalen Währungsfonds in 17 arabischen Ländern durchgeführt worden ist. Die Mehrheit der jungen Araber in der Nahost Region sind entschlossen, über legale oder illegale Wege aus ihrer Heimat zu fliehen, also Zweidrittel der jungen Palästinenser, Syrer, Iraker, Jordanier, Kurden und Libanesen. In nordafrikanischen Ländern liegt die Fluchtquote in der jungen Generation bei 47% und in Ägypten liegt die Zahl bei 40%. Im blutigen Libyen suchen 87% nach einem Ausstiegsweg, ebenso wie Millionen in Syrien, im Jemen und mehr. Vor uns liegt eine verzweifelte Generation, die die Hoffnung auf ein Leben in Sicherheit in ihrer eigenen Heimat verloren hat.

Die Ergebnisse sind Teil zweier aktueller Umfragen im Nahen Osten, einmal aus der Arabischen Jugendumfrage ASDA’A BCW und aus der Studie des Arabischen Zentrums für Forschung und Politische Studien (ACRPS). ACRPS ist die bisher...

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.