Der vergessene Held

Hätte Yossi Gino unter König David gelebt, wäre er wohl als Kriegsheld in die biblische Geschichte eingegangen. Als Gino vor ein paar Monaten mit 69 Jahren starb, kam allerdings kein einziges Regierungsmitglied zur Beerdigung.

von |

Hätte Yossi Gino unter König David gelebt, wäre er wohl als Kriegsheld in die biblische Geschichte eingegangen. Als Gino vor ein paar Monaten mit 69 Jahren starb, kam allerdings kein einziges Regierungsmitglied zur Beerdigung.

Wahrscheinlich war es einfach vom Protokoll her nicht vorgesehen. Aber die Tausend, die kamen, und jene, die in den folgenden sieben Trauertagen der Familie ihr Beileid aussprachen, konnten allerdings davon erzählen, wie außergewöhnlich Gino gewesen war. Unter ihnen waren der ehemalige Premierminister Ehud Barak, der ehemalige Sicherheitsminister Moshe Yaalon, der ehemalige Minister für Innere Sicherheit, Avi Dichter, und viele andere bekannte Persönlichkeiten…

…Gino hinterließ aufgrund ungeschickter Geschäftsentscheidungen mehr als eine halbe Million Dollar Schulden. Seine Tochter Noa entschloss sich, seine Geschichte an die Öffentlichkeit zu bringen. Sie will die Israelis daran erinnern, dass Menschlichkeit und Kameradschaft jedes Protokoll und jede Bürokratie überwinden. Auf einer Geburtstagskarte schrieb er ihr: „Liebe, nur Liebe ist der Funke, der das Leben mit Licht erfüllt, der die Sonne entfacht, das Universum mit Farbe erfüllt und die Herzen bewegt.“

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen August/September-Ausgabe von Israel Heute!

Jetzt sichern!

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox