Angst vor der Seilbahn

Der Jerusalemer Bürgermeister Nir Barkat würde gerne eine Seilbahn über den Dächern der Altstadt bauen. Der Oberste Islamische Rat in Jerusalem lehnt eine Seilbahn in der Stadt kategorisch ab. Der israelische Plan, ein solches Transportmittel über Jerusalems Altstadt und der Klagemauer zu errichten, stellt nach Ansicht der Moslems eine Gefahr dar.

von |

Der Oberste Islamische Rat in Jerusalem lehnt eine Seilbahn in der Stadt kategorisch ab. Der israelische Plan, ein solches Transportmittel über Jerusalems Altstadt und der Klagemauer zu errichten, stellt nach Ansicht der Moslems eine Gefahr dar.

Bürgermeister Nir Barkat macht sich unterdessen für das Projekt stark: „Eine Seilbahn über den Dächern und den engen Altstadt-Gassen würde den Besuch Jerusalems leichter machen. Was wir heute in Jerusalem sehen, werden wir in der Zukunft anders sehen. Morgen möchte ich zehn Millionen mehr Touristen nach Jerusalem bringen, aber dafür brauchen wir Infrastruktur. Wenn wir mehr Menschen aus der ganzen Welt nach Jerusalem bringen wollen, müssen wir der Welt zeigen, wer in Jerusalem der Boss ist!“

Dies wollen sich die Moslems nicht gefallen lassen…

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Oktober-Ausgabe von Israel Heute!

Zum Lesen HIER klicken!

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox