Al Jazeera schließt Sender in den USA

Der amerikanische Ableger des arabischen Nachrichtendienstes Al Jazeera soll im kommenden April aus finanziellen Gründen geschlossen werden. Dies hat der katarische Nachrichtensender mit Sitz in Doha bekanntgegeben. Al Jazeera sei es in zweieinhalb Jahren nicht gelungen, den amerikanischen Markt zu erobern…

von |

Der amerikanische Ableger des arabischen Nachrichtendienstes Al Jazeera soll im kommenden April aus finanziellen Gründen geschlossen werden. Dies hat der katarische Nachrichtensender mit Sitz in Doha bekanntgegeben. Al Jazeera sei es in zweieinhalb Jahren nicht gelungen, den amerikanischen Markt zu erobern. Mittlerweile gebe es einige Mitarbeiter, die den Sender nun sogar verklagen, heißt es. Eine von ihnen ist Shannon High Bassalik, die ehemalige Vizepräsidentin von Al Jazeera America.

Sie und einige ehemalige Mitarbeiter werfen dem arabischen Fernsehsender vor, beauftragt worden zu sein, bei der Berichterstattung Araber in ein gutes Licht zu rücken und gegen Israel Stellung zu beziehen. High Bassalik berichtet in den amerikanischen Medien, wie den Mitarbeitern während des Gazakrieges 2014 aus Doha deutlich gemacht wurde, es sei das Ziel des arabischen TV-Senders, Israel als den Bösen darzustellen.

Zeitgleich wurden Reporter in ihrer Berichterstattung unter Druck gesetzt, die arabische und islamische Sache im Konflikt hervorzuheben. Es gibt sogar Stimmen, die behaupten, Al Jazeera habe durch seine Sendungen den Islam nach Nordamerika importieren wollen.

Schon seit Jahren weist Israel kritisierend auf die antiisraelische Berichterstattung von Al Jazeera in und über Israel hin. Der 1996 gegründete katarische Nachrichtensender unterhält auch in Israel ein Fernsehteam und bekommt für seine arabischen Journalisten die jährlichen Presseausweise von der israelischen Regierung. Die einen sagen, Israel sei naiv, dieses Team aus dem Land heraus gegen Israel berichten zu lassen. Andere loben Israel für seine Pressefreiheit, auch wenn Al Jazeera nur eine klare Absicht hat, nämlich Israel im Medienkrieg zu besiegen. Aus Katar dürfen israelische Reporter übrigens nicht berichten.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox