Wieder unterwegs in der Wüste

Es geht wieder los. Eine Mannschaft von 23 Abenteurern ist momentan in Israels Wüste unterwegs. Wir begannen unsere Wanderung in Sde Boker, dort, wo einmal Israels erster Premierminister David Ben Gurion wohnte und Israels Zukunft in der Wüste voraussah.

von Aviel Schneider |

Von dort aus ging es in Richtung Osten auf den Berg Tzror hinauf und wieder herunter, wo uns eine Überraschung erwartete. Und was für eine! Das normalerweise trockene Wasserbecken war diesmal voll mit Regenwasser, denn während den jüdischen Freitage haben heftige Niederschläge den Süden Israels überrascht. Nachdem wir ins erfrischende Nass eintauchten und darin ausgiebig geplanscht hatten, ging es weiter durch den engen Wadi Tzror bis zum trockenen Flussbett Siq, wo es auch eine gleichnamige Quelle gibt. Die Stimmung ist super und unser Reiseführer Jan Shai macht es wie immer klasse. Weil es vor wenigen Wochen zu etlichen Wolkenbrüchen über der Wüste kam, sind zahlreiche Wasserbecken gefüllt, was sehr selten ist – ein Bonus für alle Teilnehmer unserer Wanderreise!

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox