MitgliederWer geht mit oder vor Gott?

Was heißt es, wenn Menschen mir sagen: Gott ist mit mir. Gott ist mit dir. Gott ist in mir.

von Aviel Schneider |
Foto: Shutterstock

Habt ihr euch mal gefragt, wie ihr mit Gott wandelt? Zusammen, nebeneinander, hintereinander, oder jeder für sich? Was heißt es, wenn Menschen mir sagen: Gott ist mit mir. Gott ist mit dir. Gott ist in mir. In der Bibel lesen wir, wie zwei Schlüsselfiguren mit Gott wandelten. Ich meine Noah und Abraham.

Was bedeutet es, eine Führungsrolle innezuhaben und darin mit oder vor Gott zu wandeln? Beide Menschen hat Gott mit vielen Nachkommen gesegnet, mit beiden hat er einen Bund geschlossen und beiden gab er ein Zeichen für diesen Bundesschluss: Noah den Regenbogen, Abraham die Beschneidung. Ein Unterschied zwischen Noah und Abraham ist, dass Noah eine Universalfigur symbolisiert, Abraham aber eine universale Dimension. Abraham ist der Vater vieler Nationen mit einer nationalen Dimension, denn seinem Samen gab Gott später Eretz Israel. Gott erwählte den Abraham zum Vater und ersten Volksführer Israels, wobei Noah nicht als direkter Vater einer bestimmten Nation gelten kann. Wo liegt also der Unterschied zwischen beiden Gerechten in ihrem Charakter und ihrer Gestalt, wenn Gott Abraham zum Vater vieler Nationen...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!