Versuchte Messerattacke – Terroristin wurde erschossen

An der Tapuach Kreuzung in Samaria hat eine Araberin heute versucht, dort stationierte israelische Soldaten mit einem Messer niederzustechen. Die Soldaten konnten jedoch rechtzeitig reagieren und erschossen die Terroristin.

von |

An der Tapuach Kreuzung in Samaria hat eine Araberin heute versucht, dort stationierte israelische Soldaten mit einem Messer niederzustechen. Die Soldaten konnten jedoch rechtzeitig reagieren und erschossen die Terroristin.

Der Vorfall erreichte sich gegen 12:50 Uhr Ortszeit. Eine arabische Frau näherte sich Sicherheitskräften des Grenzschutzes. Ein Soldat, der sich auf einem Wachturm befand konnte seine Kameraden rechtzeitig vor der sich nähernden Araberin warnen. Zunächst wurden Warnschüsse in die Luft abgegeben und die Frau wurde aufgefordert, stehenzubleiben. Doch sie setzte ihren Weg fort, zog ein Messer und ging weiter auf die Soldaten zu. Daraufhin eröffneten die Soldaten das Feuer und erschossen die Terroristin.

Der Vorsitzende des Landkreises Samaria Yossi Dagan dankte den Sicherheitskräften und sagte: „Erneut wurde versucht, unser Alltagsleben zu stören, an unseren Feiertagen. Ich danke den Kämpfern für ihre schnelle Reaktion. Alle Veranstaltungen anlässlich des Sukkot-Festes werden normal fortgesetzt werden.“

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox