Syrien droht, den Ben-Gurion-Flughafen zu bombardieren

Syrien fordert die UNO auf, die israelischen Luftangriffe zu stoppen, andernfalls würde es gegen den internationalen Flughafen Israels vorgehen.

Syrien droht,  den Ben-Gurion-Flughafen zu bombardieren

Der syrische Botschafter bei den Vereinten Nationen sagte am Dienstag der Weltorganisation, dass sein Land (vermutlich mit Hilfe seiner iranischen Verbündeten) den internationalen Ben-Gurion-Flughafen angreifen würde, wenn Israel die Bombardierung von Zielen in dem vom Krieg zerrütteten Land nicht einstellen würde.

“Syrien wird sein legitimes Recht auf Selbstverteidigung ausüben und auf die israelische Aggression gegen den internationalen Flughafen von Damaskus auf dieselbe Weise gegen den Flughafen von Tel Aviv reagieren”, warnte der syrische Botschafter Bashar Jaafari die Mitglieder des UN-Sicherheitsrats und forderte, “die wiederholten israelischen Angriffe auf die syrischen Gebiete der Arabischen Republik zu stoppen.”

Anfang dieser Woche führte Israel mehrere Luftangriffe gegen iranische Militärziele in der Nähe von Damaskus durch. Der kürzlich pensionierte Stabschef der israelischen Armee, Gadi Eisenkot, bestätigte Anfang dieses Monats, dass Israel in den vergangenen Jahren Tausende Bomben auf iranische Ziele und die Ziele der Hisbollah in Syrien abgeworfen hatte.

Die israelischen Angriffe wurden größtenteils mit stillschweigender russischer Zustimmung und klarem grünem Licht der Trump-Regierung durchgeführt.

Es ist unwahrscheinlich, dass Syrien selbst die Fähigkeit hat, seine Drohung wahr zu machen, aber der Iran und die Hisbollah können es. Und obwohl beide sicher wissen, dass ein Angriff auf den Ben-Gurion-Flughafen eine große Eskalation bedeuten würde und eine vernichtende israelische Reaktion zur Folge hätte, fürchten manche, sie könnten verrückt genug sein, um die Folgen zu missachten.

Kommentare: