MitgliederSiegel von König Hiskija entdeckt

Das Siegel von Hiskija, dem biblischen König von Judas, ist ein sensationeller Beweis, dass die Bibel doch Recht hat.

von Tsvi Sadan |
Foto: IAA

In einer Zeit, in der Israels historisches und biblisches Existenzrecht in der Welt immer häufiger verleugnet wird, ist der Fund eines Siegels von großer Bedeutung. 

Israelische Archäologen der Hebräischen Universität in Jerusalem haben auf diesem Siegel den Namen Hiskijas, König von Juda, entziffert. Das Fundstück wurde bei Ausgrabungen südlich des Tempelplatzes im königlichen Stadtbereich Jerusalems entdeckt. „Es ist das erste Mal, dass ein königliches Siegel vor Ort entdeckt worden ist“, sagte die Leiterin der Ausgrabung, Eilat Masar.

Das Siegel wurde bereits vor sechs Jahren gefunden, doch damals sahen die Forscher keine Bedeutung im Fund. Erst vor wenigen Monaten hat der Archäologe Reut Ben Arje die Inschrift entziffert. Als in den 1990er Jahre zahlreiche Siegel mit dem Namen Hiskija auf Israels Antiquitätenmarkt auftauchten, wurde die Echtheit dieser damals sehr bezweifelt. „Keiner dieser Siegel stammte von archäologischen Ausgrabungen. Aber nun bestätigt der jüngste Fund die Echtheit der anderen Siegel“, erklärte Masar.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!