Palästinenser lehnen Trumps Friedensplan ab, bevor sie ihn überhaupt gesehen haben

Über 20 Jahre Indoktrination haben die meisten Palästinenser gegen jede Art von Kompromiss für einen Frieden immun gemacht

von |

Palästinensische Demonstranten haben am Wochenende den neuen Nahost-Friedensplan von US-Präsident Donald Trump abgelehnt, der vom amerikanischen Führer selbst als „Deal des Jahrhunderts“ bezeichnet wurde.

Dabei haben weder die Palästinenser noch irgendjemand anders die Bedingungen des noch unveröffentichen Vorschlags gesehen.

Jahrzehnte feindseliger Indoktrinationen haben die palästinensische Öffentlichkeit dazu gebracht, heute fast jeden Kompromiss abzulehnen, um ein tragfähiges und dauerhaftes Friedensabkommen zu erreichen, das zu einem echten Zusammenleben führen könnte.

Diese ablehnende Haltung hat dazu geführt, dass viele Israelis, einschließlich politischer Linker, sich nun die Frage stellen, ob es überhaupt möglich ist, ein Abkommen mit der derzeitigen palästinensischen Führung zu schließen.

(Foto: Wisam Hashlamoun/Flash90)

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox