MitgliederMOSE – Der Meister der Propheten

Vier der fünf Bücher Mose drehen sich um die Figur des Mose und seine Rolle als Anführer des Volkes, als Gesandter und Diener Gottes über einen Zeitraum von mehr als 40 Jahren.

von Avshalom Kapach |
Moses Foto: Creative Commons

Die heiligen Bücher berichten von Schwierigkeiten und Herausforderungen im Laufe dieser Jahre: der Kampf gegen Pharao, Probleme mit der Opposition in den eigenen Reihen und Bedrohungen von außerhalb, die die Existenz des Volkes Israel gefährdeten.

 

Was die Thora über seine persönlichen Eigenschaften mitteilt, steht in vielen Gesichtspunkten in totalem Gegensatz dazu, wie heute eine Führungspersönlichkeit sein sollte. Als Gott Mose offenbart, dass er ihn aussende, um das Volk Israel zu führen, sträubt er sich: „Wer bin ich, dass ich zu Pharao gehe und führe die Kinder Israel aus Ägypten?“ (2. Mose 3,11)

 

Mose versucht sich herauszureden, er sagt, er sei nicht redegewandt. Sich ausdrücken zu können, zählt zu den Eigenschaften, die eine Führungsperson haben muss: „Mose aber sprach zu dem HERRN: Ach mein HERR, ich bin je und je nicht wohl beredt gewesen, auch nicht seit der Zeit, da du mit deinem Knecht geredet hast; denn ich habe eine schwere Sprache und eine schwere Zunge.“ (2. Mose 4,10)

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!