Messerattacke in Petach Tikva – ein Toter

39-jähriger Rabbiner, Vater von 4 Kindern, wurde auf offener Straße erstochen. Terrorist gefasst.

Messerattacke in Petach Tikva
Nadav Goldstein/TPS

In der Stadt Petach Tikva  am Mittwochnachmittag auf einen 35-jährigen Mann eingestochen. Als die Rettungsdienste eintrafen, lag dieser bewusstlos und stark blutend auf der Straße. Er wurde sofort behandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand war sehr ernst, ein paar Stunden später erlag er seinen schweren Verletzungen.

Bei dem Opfer handelt es sich um Rabbi Shai Ohayon, ein 39-jähriger Rabbiner und Vater von vier Kindern. Er war auf dem Weg nach Hause, als sich der 46 Jahr alte arabische Terrorist auf ihn stürzte.

Der Terrorist stammt aus Nablus und war in Besitz einer gültigen Arbeitserlaubnis in Israel, die er für den kaltblütigen Mord ausnutzte. Nach der Tat konnte er von aufmerksamen Bürgern gefasst werden. Er wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.


Video vom Ort des Geschehens (Nadav Goldstein/TPS)