Machmud Abbas lehnt Treffen mit Staatspräsident Rivlin ab

Der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde, Machmud Abbas, hat das Angebot des Präsidenten des Europäischen Parlaments, sich mit dem israelischen Staatspräsidenten Reuven (Rubi) Rivlin zu treffen, abgelehnt. Rivlin seinerseits hatte dem Vorschlag zugestimmt und war zu einem Treffen bereit. Rivlin redete vor dem Europäischen Parlament.

von |

Der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde, Machmud Abbas, hat das Angebot des Präsidenten des Europäischen Parlaments, sich mit dem israelischen Staatspräsidenten Reuven (Rubi) Rivlin zu treffen, abgelehnt. Rivlin seinerseits hatte dem Vorschlag zugestimmt und war zu einem Treffen bereit.

Gestern redete Präsident Rivlin, der sich seit Montag auf einem Staatsbesuch in Belgien befindet, vor dem Europäischen Parlament. In seiner auf Hebräisch gehaltenen Rede äusserte er sich zu der palästinensischen Führung und sagte: „Die palästinensische Führung ist zerspalten, mindestens in zwei Teile. Auf der einen Seite die Palästinensische Behörde, die die Kontrolle in Judäa und Samaria hat, und andererseits der Hamas, der den Gazastreifen kontrolliert und ideologisch der Vernichtung Israels verpflichtet ist, in der politischen wie auch in der militärischen Führung.“ Rivlin sagte weiter, dass es einige Bedingungen gäbe, um ein gegenseitiges Vertrauen aufbauen zu können. Die palästinensische Wirtschaft müsse sich entwickeln, wie auch die Infrastrukturen in Judäa, Samaria und im Gazastreifen. Die Stadt Gaza müsse wieder aufgebaut werden und die 1.5 Millionen Bewohner müssten aus der Geiselnahme der Terror-Organisation befreit werden. Ein weiterer wichtige Punkt sei die Bildung. Die Herzen der Menschen müssten lernen, ein Leben mit gegenseitigem Verständnis zu führen.

Nach seiner Rede gaben der Parlamentspräsident Martin Schulz und Präsident Rivlin eine gemeinsame Pressekonferenz in der Schulz gefragt wurde, wie es um die Bemühungen um ein Treffen zwischen Rivlin und Abbas stünde. Schulz sagte, dass Machmud Abbas in kürze in Brüssel landen werde und er hoffe, dass sich die Wege Abbas und Rivlins im Parlamentsgebäude kreuzen werden und keiner dem anderen ausweichen werde. Daraufhin sagte Rivlin: „Keine Sorge, ich werde nicht weglaufen!“

Doch trotz der positiven Antwort Rivlins, lehnte Machmud Abbas ein Treffen ab.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter