MitgliederKind wurde nicht von Israel getötet

Neues aus Pallywood

von Israel Heute Redaktion |
Foto: Facebook

Die Palästinenser feiern immer einen Propaganda-Erfolg, wenn eines ihrer Kinder von israelischer Seite getötet wird. Die weltweiten Medien nehmen solche Geschichten immer gern auf und verbreiten sie, ohne zu prüfen, was tatsächlich geschehen ist.

So war es auch, als Anfang Mai über 700 Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel gefeuert wurden, worauf Israel mit Luftschlägen gegen Ziele der Hamas reagierte. Ein 14 Monate altes Kind kam ums Leben, seine schwangere Mutter wurde verletzt. Eine Tante des getöteten Kleinkindes erklärte: „Ein israelisches Flugzeug schoss eine Rakete auf das Haus. Das arme Baby...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!