MitgliederJerusalem wird größer

In Jerusalem hofft man inständig auf einen neuen Bauboom, besonders im östlichen Stadtteil.

von Israel Heute Redaktion |

In den letzten Jahren hatten die Amerikaner alle jüdischen Bauvorhaben in Ostjerusalem blockiert, was unter anderem die Wohnungspreise in der Stadt deutlich nach oben trieb. Nach dem Regierungswechsel in Washington wurde Israel nun grünes Licht für anstehende Bauvorhaben signalisiert.

 

Seit der Wiedervereinigung Jerusalems im Sechstagekrieg 1967 erweitert sich nun zum ersten Mal das offizielle Stadtgebiet Jerusalems, zur Zeit 12.500 Hektar groß. So wurde an den Bergabhängen zwischen Arnona und dem Kibbuz Ramat Rachel der Neubau von 2500 Wohnungen auf einer 25 Hektar großen Fläche genehmigt. Das Bauland am östlichen Südrand Jerusalems übergab das Innenministerium der Stadtverwaltung, zuvor gehörte es dem Kibbuz Ramat Rachel und dem Bezirk Jehuda.

 

 „Zum Jubiläum ihrer...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!