Israelischer Grenzschutz nimmt Leibwächter von Palästinenserchef Abbas fest

Polizisten des Israelischen Grenzschutzes haben in der vergangenen Woche einen Leibwächter des Präsidenten der palästinensischen Autonomiebehörde Machmud Abbas festgenommen. Das berichtete heute die Tageszeitung „Jerusalem Post“. Der verhaftete Leibwächter soll an terroristischen Aktionen beteiligt gewesen sein.

von |

Polizisten des Israelischen Grenzschutzes haben in der vergangenen Woche einen Leibwächter des Präsidenten der palästinensischen Autonomiebehörde Machmud Abbas festgenommen. Das berichtete heute die Tageszeitung Jerusalem Post. Der verhaftete Leibwächter soll an terroristischen Aktionen beteiligt gewesen sein.

Die Festnahme hatte bereits in der Nacht zum vergangenen Mittwoch im Dorf Beit Anoun bei Hebron stattgefunden, nachdem der Leibwächter an der Mitwirkung terroristischer Aktivitäten verdächtigt worden war. Weitere Einzelheiten wurden nicht veröffentlicht.

Einen Tag danach wurden zwei weitere gesuchte Verdächtige festgenommen. Einer von ihnen soll nachweislich an Angriffen gegen israelische Zivilisten und Sicherheitskräfte beteilgt gewesen sein. Bei dem zweiten Verhafteten handelt sich einem Bericht der Israelischen Armee zufolge um ein Mitglied der Hamas.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox