Israelischer Armeesprecher warnt Gaza: „Gewalt führt zu nichts!“

Eine Fortführung der Gewalt und des Terrors werde nichts bringen, warnte der israelische Armeesprecher auf Arabisch die Bewohner des Gazastreifens.

von Israel Heute Redaktion |
Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Der Sprecher in arabischer Sprache der israelischen Armee, Avichay Adraee, veröffentlichte auf seiner Facebook-Seite ein Video, in dem er die Bewohner des Gazastreifens warnte, dass ihre Gewalt und ihr Terror nichts bewirken und ihr Leben von Tag zu Tag miserabler machen würden. Das Video wurde einen Tag vor den für heute erwarteten Protest-Märschen am Grenzzaun anlässlich des Nakba-Tages veröffentlicht . Der Nakba-Tag erinnert an den Tag der Staatsgründung Israels im Jahr 1948, die von den Arabern als ihre „Katastrophe“ bezeichnet wird.

„Einwohner von Gaza, das Oberste Komitee der Anarchie-Märsche (Hamas), fordert Sie auf, an den gewaltsamen Unruhen anlässlich des sogenannten ‘Nakba-Tages’ teilzunehmen“, sagt Adraee in der arabischen Sprache.

„Schauen wir uns zu Ehren dieses Ereignisses die Errungenschaften der gewalttätigen Anarchie an: Hunderte Tote – umsonst. Tausende verletzt – für nichts. Mangel an Hoffnung – für nichts. Instabilität, Wirtschaftskrise, eine Atmosphäre des Terrors und der Gewalt – umsonst. Reduzierter Fischereizone, Schließung von Grenzübergängen – alles für nichts “, fügte er hinzu.

„Die gewaltsamen Unruhen haben auch als Deckmantel für terroristische Akte gedient, wie zum Beispiel die Angriffe durch Scharfschützen, die zu gewalttätigen Auseinandersetzungen geführt haben, die Eure Situation verschlechtert haben. Als Gewalt und Terrorismus verschwanden, habt ihr es alle gespürt. Die Elektrizitätsversorgung wurde besser. Die Grenzübergänge öffneten sich. Das Fanggebiet hat einen beispiellosen Höhepunkt erreicht. In Euren Medien wird auch über verschiedene Projekte diskutiert, von denen Ihr profitiert. Nun, wer von Euch findet diese gewalttätigen Demonstrationen immer noch hilfreich? Ich sage Euch, dass sie alle umsonst sind. “

„Terror verletzt Dich und führt zu Rückschritten. Der Ramadan sollte ein Monat des Friedens, der Liebe und der Sicherheit sein. Ich hoffe, dass Eure Iftar (Frühstück) Mahlzeiten voller Segen und gut sein werden. Haltet Euch zur eigenen Sicherheit vom Sicherheitszaun fern. Schäden an der Sicherheitsinfrastruktur oder der Einsatz von Terror gefährdet Euch. Wenn Ihr Euch dem Zaun nähert, begebt Ihr euch sinnlos in Gefahr“, schloss Adraee.

Mit fast 1,5 Millionen Followern auf seiner Facebook-Seite in arabischer Sprache ist Adraee in der gesamten arabischen Welt bekannt geworden. Adraee ist seit über 20 Jahren Israels arabischer Armeesprecher.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox