MitgliederIraker: „Juden waren das Licht unserer Nation“

Der Hass gegen die Palästinenser und der Verdruss über das Verschwinden der Juden.

von Tsvi Sadan and Elizabeth Blade | | Themen: Irak
Foto: Wikimedia Commons

Ein spannendes Video, das vor kurzem auf dem populären israelischen Nachrichtenportal Rotter.net gepostet wurde, dokumentiert einen höchst bedeutsamen Wandel in der Meinung des durchschnittlichen irakischen Bürgers gegenüber Israel und dessen Konflikt mit den Palästinensern. In dem Videoclip verlangt ein Mann aus Basra, dass die Iraker sich jetzt „mit Israel identifizieren“ müssten. Die „Philistisi“ sollten „mit einem ewigen Fluch belegt“ werden. Man muss dazu wissen, dass der Begriff Philistisi eine Kombination der arabischen Wörter für Palästinenser und einer abwertenden Bezeichnung für Gesäß („tisi“) ist.

Das Video ist kein Einzelfall. Im Juli 2017 berichtete der Sprecher für arabische Medien im Büro des Ministerpräsidenten, dass seine Abteilung über die sozialen Medien mehrfach Mitteilungen von Menschen aus dem Irak erhalten habe, die ihrer Unterstützung für Israel Ausdruck gaben. Und dies in einer Zeit, in der die Palästinenser eine große Show abzogen, um dem jüdischen Staat auch das letzte Stückchen Hoheit auf dem Tempelberg zu entreißen.

Der Sprecher, Ofir Gendelman, veröffentlichte Bilder der Screenshots dieser...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!