In Israel investieren – Die israelische Firma Clariter

Israel Heute möchte eine Verbindung zwischen unseren Lesern und den israelischen Start-Ups aufzubauen und stellt ihnen hier die Firma Clariter vor.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: In Israel investieren
Foto: Shutterstock

Israel Heute liegt es am Herzen, eine Verbindung zwischen unseren Lesern und den israelischen Start-Ups aufzubauen, denn wer Israel segnet, kann davon auch materiell profitieren.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die israelische Firma Clariter vor, die nach Investoren suchen. Israel Heute kooperiert mit ExitValley, die es jedem ermöglicht, in Israels Start-up-Ökosystem zu investieren und an seinem Erfolg teilzuhaben. Wenn Sie Interesse an einer Investition in eines dieser Unternehmen haben, schreiben Sie uns an [email protected] und wir werden uns bei Ihnen melden.

Eine Mindestinvestition beträgt 50.000 Euro.

 

Eine Welt ohne Plastikmüll: Utopie oder realistisch?

Warum gibt es in einer Welt, in der wir uns ständig um Wiederverwendung, Müllreduzierung und Recycling bemühen, immer noch so viel Plastikmüll? Die israelische Hightech Firma Clariter will dem ein Ende bereiten und ein Segen für die gesamte Umwelt werden. Das Beste: Es bietet sich die einzigartige Möglichkeit, in diese innovative Firma zu investieren und so nicht nur aktiv an der Rettung der Umwelt teilzuhaben, sondern auch ein Segen für Israel zu sein!

Recycling verlängert die Lebensdauer von Kunststoffen, indem Kunststoffabfälle in neue Kunststoffartikel umgewandelt werden. Unsere einzigartige Upcycling-Technologie verwandelt Kunststoffabfälle in drei industrielle Bestandteile: Öle, Wachse und Lösungsmittel, aus denen mehr als 1000 rohölfreie End- und Verbraucherprodukte hergestellt werden können. Stellen Sie sich vor, Ihr Plastikmüll wird zu Autowachs, Möbelpolitur oder zu Ihrer Lieblingsduftkerze!

Bei Clariter sieht man Plastikmüll nicht als Problem an, sondern als wertvolle Ressource, aus der reine Inhaltsstoffe für Produkte gewonnen werden, die Arbeitsplätze schaffen, lokale Gemeinschaften stärken und unsere Erde reinigen.

Clariter ist ein innovatives Unternehmen für saubere Technologien mit Vertretungen auf vier Kontinenten, darunter ein Forschungs- und Entwicklungswerk in Polen sowie ein Werk im industriellen Maßstab in Südafrika. Ein  entschlossenes Team von Wissenschaftlern, Professoren und Ingenieuren hat seine letzten 17 Jahre der Perfektionierung der geschützten Technologie von Clariter gewidmet.

Bis Ende 2028 wird Clariter die Erde von 2 Millionen Tonnen Kunststoffabfällen befreit haben, die sonst auf einer Deponie gelandet oder verbrannt worden wären. Stattdessen wird Clariter sie wiederverwerten und 1,7 Millionen Tonnen ihrer reinen Produkte herstellen, die an die Industrie verkauft werden. Dadurch wird nicht nur der CO2-Ausstoß um fast 1 Million Tonnen reduziert, sondern es werden auch Tausende von dringend benötigten neuen Arbeitsplätzen geschaffen.

Produkte aus Plastikmüll – Bild: Clariter

Chemisches Recycling

Leider kann nicht jeder Kunststoff recycelt werden. Tatsächlich ist beim herkömmlichen mechanischen Recycling nur ein kleiner Prozentsatz der Abfälle geeignet. Das liegt vor allem an den hohen Sortieranforderungen der Technologie. Abfälle, die mechanisch recycelt werden, werden zu „neuem“ Kunststoff, der nach der Verwendung wieder zu Abfall wird. Diesmal jedoch mit verminderter Materialqualität, was bedeutet, dass er höchstwahrscheinlich nicht mehr für das Recycling geeignet ist. Und was dann? Leider ist die einzige Lösung die Deponierung oder Verbrennung. Es mussten daher neue und innovative Technologien entwickelt werden, die das Recycling einer breiteren Palette von Kunststoffen ermöglichen.

Dies war die Geburtsstunde der chemischen Recyclingverfahren. Chemisches Recycling bezieht sich auf Technologien, die Kunststoffabfälle nach ihrer Verwendung in ihre chemischen Grundbausteine zurückführen. Daraus kann entweder neuer Kunststoff hergestellt werden oder in den meisten Fällen werden Chemikalien, Kraftstoffe und andere, normalerweise rohstoffbasierte Produkte erzeugt. Bei Clariter werden Kunststoffabfälle umgewandelt, die niemand haben will, und hochwertige Industrieöle, Wachse und Lösungsmittelproduziert, aus denen über 1000 Endprodukte hergestellt werden, die jeder braucht.

Durch fortschrittliches Recycling tragen wir dazu bei, den ursprünglichen Wert der Kunststoffe zu erhalten und die Verwendung fossiler Brennstoffe zu schonen und zu reduzieren. Chemische Recyclingtechnologien sind kein Ersatz, sondern eine Ergänzung zum mechanischen Recycling. Wenn wir schon nicht wiederverwenden oder reduzieren können, besteht doch eine größere Chance, dass wir recyceln und dem Leben von Kunststoffen ein Ende setzen können.

https://clariter.com/

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox