MitgliederHeld oder Gesetzesbrecher?

Nach achtmonatiger Haft wurde der orthodoxe Jude Benjamin Friedman im Jerusalemer Wohnviertel Mea Schearim von tausenden Glaubensbrüdern der Satmar Chassidim willkommen geheißen.

von Israel Heute Redaktion |
Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Friedman war im November 2016 währen deiner Demo gegen den Armeedienst orthodoxer Thoraschüler verhaftet worden, weil er einen Polizisten verletzt hatte.

„Rabbi Benyomin, die Nation steht hinter dir“, sangen Anhänger auf der Straße. „Er ist ein Held, der die Ungläubigen und Bösen Israels (gemeint sind säkulare Juden; d.Red.) um Gottes willen bekämpft“, sagte ein junger Chassid bei der Empfangsfeier zu Israel Heute. „Israel sündigt, und das müssen wir vereiteln. Der Allmächtige ist auf unserer Seite. Wir müssen beten und die Thora lernen. Gott verteidigt uns, nicht die Armee.“

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!