Golf-Kooperations-Rat entscheidet: Hisbollah ist eine Terrororganisation

Diese Entscheidung wurde im Hintergrund der jüngsten Krise zwischen Saudi-Arabien und dem Libanon getroffen, nachdem Saudi Arabien entschieden hatte, die Sicherheitshilfe für die libanesische Armee und Sicherheitstruppen einzustellen, weil die Hisbollah sich immer mehr in die staatlichen Angelegenheiten eingemischt hatte.

von |

Diese Entscheidung wurde im Hintergrund der jüngsten Krise zwischen Saudi-Arabien und dem Libanon getroffen, nachdem Saudi Arabien entschieden hatte, die Sicherheitshilfe für die libanesische Armee und Sicherheitstruppen einzustellen, weil die Hisbollah sich immer mehr in die staatlichen Angelegenheiten eingemischt hatte.

Der Generalsekretär des Golf-Kooperations-Rates (GCC), Abdullatif bin Rashid Al Zayani, der diese Aussage traf: „Es ist eine Miliz. Die Aufwiegelung und Terrorakte der Hisbollah in Syrien, Jemen und Irak stehen der Moral und den menschlichen Werten entgegen.“ Solche Deklarationen über die Hisbollah wurden in der Vergangenheit bereits getätigt, aber die jetzige Entscheidung, sie als eine Terrororganisation einzustufen, wird den Golfstaaten mehr Bewegungsfreiheit einräumen, sich gegen die Organisation aggressiver gegenüberstellen zu können.

Saudi Arabien verhängt regelmäßig Sanktionen über Firmen und Einzelpersonen, die mit der libanesischen Hisbollah liiert sind. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden sich diese nach der wichtigen Entscheidung des Golf-Kooperations-Rates häufen.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox