MitgliederAnleitung zu den jüdischen Feiertagen

Die jüdischen Feiertage sind ein wichtiges Mittel, um den Glauben an den Gott Israels in unseren Häusern zu festigen.

von David Lazarus |
Jude mit Gebetsschal und dem Schofar Foto: David Cohen/FLASH90

Man kann fast alle jüdischen Feiertage in dieser einfachen Erklärung zusammenfassen. „Unsere Feinde versuchten, uns zu vernichten, Gott gab uns den Sieg, lasst uns essen!“ An diesem entzückenden Spruch ist sicherlich etwas Wahres dran, und Essen ist immer ein wichtiger Teil jeder jüdischen Zusammenkunft (Feiertag oder nicht), aber es gibt noch viel mehr, was wir an den „Festen des Herrn“, wie sie in der Schrift genannt werden, erleben können.

In dieser Reihe werden wir die wichtigen Herbstfeste oder Hagai-Tischrei-Feiern hervorheben, die mit dem Neumond am ersten Tag des Monats Tischrei, dem 7. des jüdischen Mondkalenders, beginnen. In diesem Jahr wird der Neumond bei Sonnenuntergang (so Gott will!) am Vorabend des 18. September erscheinen. Angekündigt mit einem Stoß des Schofars, ist es das jüdische Neujahr und die Eröffnung dieses wichtigen Monats im biblischen Kalender und der Beginn der zehn „Tage der Ehrfurcht“.

Jüdische Feiertage für heute

Jüdische Feiertage sind nach...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!