Erleichterung beim Fleischimport

Um den Wettbewerb zu fördern, hat das israelische Wirtschaftsministerium die Quote für den steuerfreien Import von Fleisch erhöht.

von Israel Heute Redaktion |
ILLUSTRATION - Fleisch
ILLUSTRATION - Fleisch Foto: Flash90

Israelis essen relativ wenig teures Fleisch, aber dafür viel Hühnchen, weil es billiger ist. Bisher wurde der heimische Fleischmarkt mit Zöllen vor ausländischer Konkurrenz geschützt, aber das ließ die Preise immer weiter steigen, da israelische Erzeuger allein die Nachfrage nicht bedienen können.

Mit der Entscheidung, weitere 1500 Tonnen Importfleisch steuerfrei ins Land zu lassen, soll der Bürger entlastet werden. Das Wirtschaftsministerium will prüfen, ob die Importeure die Vergünstigungen wunschgemäß an den Verbraucher weitergeben und somit Fleisch in Israel preisgünstiger wird.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox