MitgliederDER LÖWE VON JUDA

von Ludwig Schneider

WORT AUS JERSALEM

Taube an der Klagemauer
Illustration - Taube an der Klagemauer Foto: Jack Bentley/ Flash90

„Der auf dem Thron saß, hatte ein Buch, das mit sieben Siegeln versiegelt war, doch niemand war würdig, die Siegel aufzubrechen und das Buch zu öffnen. Darüber weinte ich. Da sprach ein Ältester: Weine nicht! Es hat überwunden der Löwe aus Juda, die Wurzel Davids, um das Buch aufzutun und die sieben Siegel zu öffnen“ (Offenbarung des Johannes 5,1-5; Apokalypse).

Als ich in einer Gebetszeit auf der Insel Patmos war, wo einst Johannes als Gefangener des römischen Kaisers Domitian (81-96) gelebt und dort von Gott die Apokalypse empfangen hatte, wurde mir klar, dass die Apokalypse Jesus den „Löwen von Juda“ nennt.

Obwohl Jesus sich selbst „Löwe von Juda“ nennt, meiden viele Christen diesen Namenstitel, er ist ihnen zu jüdisch. Die Nazis tilgten alles, was an Jesu jüdische Geburt erinnerte. Für sie war Jesus ein Arier. Und heute ist Jesus für die, die Angst vor den Islamisten haben, ein Moslem. Jesus darf alles sein, nur kein Jude.

Die Offenbarung sagt, dass der auf...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!