MitgliederIch schaffe keine 160 Kilometer, oder doch?

160 Kilometer wandern? Was hat solch eine Strecke mit mir zu tun? Nichts. Für mich hört sich solch eine Zahl im Zusammenhang mit Kilometern eher wie ein Alptraum an.

Darüber hinaus gibt es keine Dusche und auch kein Bett. Statt im Wohnzimmer, jeden Abend um das Lagerfeuer sitzen. Ich und meine Kleidung stinken nach Rauch? Nein, danke.

So etwas habe ich mir niemals zu getraut. Seit jeher hatte ich Angst, dass ich dazu nicht fähig bin. Solche Wandertrips sind für Menschen, die körperlich fit sind, nicht für mich. Aber wie sagt mir immer mein Mann: „Anat, das ist alles eine Kopfsache.“ Es stimmt, wir alle haben in uns verborgene, unglaubliche Kräfte, die wir oft nicht kennen, weil wir sie nicht ausprobieren. Dafür müssen wir es wagen, aus unserer bequemen Zone im Leben herauszutreten. Täglich viele Kilometer zu gehen. Berg hoch, Berg runter. Sechs bis neun Stunden am Tag unterwegs. Und das mehrere Tage in der Wüste.

Ja, ich...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!