Brasilien – ein neuer Freund

Als Jair Bolsonaro im Januar 2019 Staatspräsident von Brasilien wurde, nahmen dies nicht alle mit Begeisterung auf, denn er gilt als „starker Mann“, „Nationalist“ und „konservativ“.

Brasilien – ein neuer Freund
Yonatan Sindel/Flash90
Mitglieder
Diese Eigenschaften rücken ihn in die Nähe anderer Staatsführer mit ähnlichen Einstellungen, darunter Donald Trump, Viktor Orbán und natürlich auch Benjamin Netanjahu. Dementsprechend freundlich fiel der Empfang von Bolsonaro in Jerusalem aus, als er Israel Ende März besuchte. Die Freundschaft und Einigkeit mit Netanjahu war spürbar. Bolsonaro hatte ein Geschenk im Gepäck: Er eröffnete in Jerusalem eine Handelsmission, die fast wie eine Botschaft Brasiliens funktioniert. Im Vorfeld des Besuches wurde darüber spekuliert, ob auch Brasilien seine Botschaft nach Jerusalem verlegen wird. Wahrscheinlich aufgrund des Drucks arabischer Staaten wurde es dann doch nur eine Handelsniederlassung. Bolsonaro hatte im Vorfeld seines Israelbesuches…

Kommentare: