Bericht aus der Wüste – Tag 4

Nach eine ruhigen Nacht am Nahal Nekarot setzten wir heute früh unsere Wanderung durch die wunderbare Negev-Wüste fort.

von |

Nach eine ruhigen Nacht am Nahal Nekarot setzten wir heute früh unsere Wanderung durch die wunderbare Negev-Wüste fort. Wir befinden uns auf dem Weg zum Yahav Berg, von wo aus wir dei unbeschreibliche Schönheit der Wüste bewundern können. Jetzt, nach den ergiebigen Regenfällen, von denen auch die Wüste in diesem für Israel so wunderbaren Winter eine stattliche Menge an Wasser abbekommen hat, ist der Blick besonders schön. An Stellen, wo es sonst nur trocken und sandig ist, sieht man jetzt eine farbenfrohe Blüte und auch in den sonst trockenen Wadis gint es hier und da noch etwas Wasser.

Teilweise sah es gestern ganz so aus, als würden wir noc etws Regen bekommen, der Himmel war mit Wolken verhangen, doch am Ende ist es bei uns trocken geblieben. Die Stimmung in unserer Wandergrupe kann nicht besser sein, man spürt die positiven Energienm die wir hier in der Wüste in uns aufnehmen.

Heute laufen wir in Richtung der Arava und werden den Abend des Shabbats und die Nacht am Nahal Shchoret am Rande der der Berge von Eilat verbringen.

Liebe Grüße aus der Wüste und Shabbat Shalom!

Wenn Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sind und auch einmal mit uns durch die Wüste wandern wollen, dann können Sie das im November tun. Einzelheiten dafür gibt es hier!

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox