MitgliederBarmherziger Samariter oder guter Israelit?

Die Samariter zählen heute ein paar hundert Menschen, die Gruppe ist vom Aussterben bedroht. In welchem Verhältnis steht ihr Glaube zu dem der Juden? Sind sie die Nachfahren der Stämme, die das alte Nordreich Israel bildeten?

von Haggai Olshanetsky und Lev Cosijns | | Themen: Samariter
Samariter versammeln sich im Morgengrauen auf dem Gipfel des Berges Garizim. Foto: Nasser Ishtayeh/Flash90

Dieser Artikel erschien in der aktuellen Mai – Juni 2022 – Ausgabe von Israel Heute. Israel Heute – Mitglieder lesen die Artikel zuerst. Noch kein Mitglied? Klicken Sie hier!

 

Die uralte Volksgruppe, die zum Teil auch in Samaria (im so genannten Westjordanland) ansässig ist, erinnert wegen ihres Namens unvermeidbar an das Gleichnis Jesu vom „barmherzigen Samariter“. Die Samariter werden häufig in der Bibel erwähnt. Dabei werden sie je nach Zusammenhang sowohl in ein negatives als auch in ein positives Licht gerückt.

Trotz vieler biblischer Hinweise auf die Samariter sind Herkunft und Rolle eher unklar. Ihre Definition als eigenständige ethnische Gruppe oder Religionsgemeinschaft erscheint zweifelhaft. Die Samariter werden sowohl in der Bibel als auch im wissenschaftlichen Diskurs als völlig anders als die Juden dargestellt. Doch sind ihre religiösen Überzeugungen und Bräuche wirklich so unterschiedlich?

Die Samariter akzeptieren aus der Bibel im Wesentlichen nur die fünf Bücher Mose. Ihr heiligster...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!