Aufklärungs-Wettbewerb begonnen

In seinen Bemühungen, der ausländischen Propaganda gegen Israel entgegenzuwirken, gab das Außenministerium in Jerusalem am Montag bekannt, dass ein internationaler Video-Wettbewerb stattfinden wird, von denen die zwei besten Videos offiziell als Israels neue „Werbe-Filme“ dienen sollen.

von |

In seinen Bemühungen, der ausländischen Propaganda gegen Israel entgegenzuwirken, gab das Außenministerium in Jerusalem am Montag bekannt, dass ein internationaler Video-Wettbewerb stattfinden wird, von denen die zwei besten Videos offiziell als Israels neue „Werbe-Filme“ dienen sollen.

Vizeaußenministerin Zippi Hotovely hat diesen Wettbewerb ins Leben gerufen. Es gibt zwei Kategorien, eine für nationale und internationale Einsendungen an der jeder Bürger teilnehmen kann und eine für professionelle Werbefirmen. Die Filme müssen kurz sein und sich mit einigen vorgeschriebenen Themen auseinandersetzen, wie z.B. Jerusalem und die irreführende palästinensische Propaganda.

Es ist das erste Mal, dass dieses Ministerium die Hilfe der breiten Bevölkerung in Anspruch nehmen will, um an dem Kampf gegen den „Propaganda-Krieg“, der in den Medien und sozialen Netzwerken gegenüber Israel stattfindet, teilzunehmen.

Die Gewinner werden bei einer feierlichen Zeremonie im Ministerium geehrt werden und einen Geldpreis erhalten. „Israel schaltet von Verteidigung auf Offensive auf diesem Gebiet um, um das Land positiv und den Sachverhalt richtig darzustellen. Ich denke, es ist eine großartige Gelegenheit für viele Bürger des Landes und auch die vielen Menschen in aller Welt die Israel lieben, dies unter Beweis stellen zu können und ihr Talent dazu einbringen wollen“, so Hotovely.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox