MitgliederZweite Explosion im Libanon im Laufe dieses Monats erwartet

Diesmal sind die „Täter“ bereits identifiziert.

von Edy Cohen | | Themen: Libanon
Nach der Explosion in Beirut, 5.8.2020 Foto: Zaatari Lebanon/Flash90

Noch immer steht das ganze Land nach der Mega-Explosion in seiner Hauptstadt Beirut unter Schock.

Noch immer versuchen Rettungsdienste, Menschen auszugraben, die unter den Trümmern verschüttet sind.

Während die Ermittler noch immer damit beschäftigt sind, den Ereignissen auf den Grund zu gehen, könnte es in wenigen Tagen bereits eine weitere Explosion geben.

Ich spreche hier nicht von einer durch Chemikalien oder ähnlichem ausgelösten Detonation. Vielmehr handelt es sich um eine legale politische Explosion, die ein Feuer in der gesamten libanesischen Bevölkerung (die momentan in ihrem natürlichen Zustand äußerst angespannt ist) entzünden könnte. Ich spreche von der lang erwarteten Entscheidung des Internationalen Gerichtshofs im niederländischen Den Haag, der am 18. August ein Urteil über die Beteiligung der Attentäter an der Ermordung des libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri fällen soll. Dieses Attentat am 14. Februar 2005 in Beirut, unweit des Hafens, hat sich mit voller Wucht in das libanesische Bewusstsein gebrannt.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!