Vor Beginn des neuen Jahres: 14.7 Millionen Juden

Mit dem Beginn des neuen jüdischen Jahres 5779 leben insgesamt 14.7 Millionen Juden auf der Welt (100.000 mehr als im vergangenen Jahr), 6.6 Millionen davon leben in Israel.

Mit dem Beginn des neuen jüdischen Jahres 5779 leben insgesamt 14.7 Millionen Juden auf der Welt (100.000 mehr als im vergangenen Jahr), 6.6 Millionen davon leben in Israel. Das berichtete gestern das Nachrichtenportal Ynet, was sich auf die geschätzten Zahlen des Demografen Prof. Sergio DellaPergola von der Hebräischen Universität in Jerusalem bezieht.

8.1 Millionen Juden leben demnach außerhalb Israels, davon 5.7 Millionen in den USA. In Europa leben die meisten Juden in Frankreich, insgesamt 453.000. In Deutschland liegt die Zahl der Juden bei 116.000. In den arabischen und islamischen Staaten leben um die 27.000 Juden, darunter 15.000 im der Türkei und ca. 8500 im Iran, 2000 in Marokko und 1000 in Tunesien.

Der neue Vorsitzende der „Jewish Agency“, Itzhak Herzog, versandte eine Neujahrsbotschaft an die jüdischen Gemeinden der Welt in verschiedenen Sprachen, wie Englisch, Französich, Russisch, Amharisch, Spanisch, Portugesisch und Hungarisch, und sagte unter anderem:

„Ich reiche meine Hand an alle meine Schwestern und Brüder auf der Welt und lade sie ein, zusammen mit mir die jüdische Identität zu gestalten.“

(Archivbild: Yonatan Sindel/Flash90)

Kommentare: