Terroranschläge in Jerusalem, Shaar Benjamin: Soldat tot

Zwei israelische Grenzpolizisten und eine palästinensische Frau sind am Freitagmorgen bei einer Terrorattacke am Damaskus-Tor in Jerusalem verletzt worden. Der bei einer weiteren Messerattacke am gestrigen Donnerstag angegriffene israelische Soldat Tuvia Yanai Weissman (21, im Bild) ist seinen Verletzungen erlegen.

von |

Zwei israelische Grenzpolizisten und eine palästinensische Frau sind am Freitagmorgen bei einer Terrorattacke am Damaskus-Tor in Jerusalem verletzt worden. Der Angreifer, ein 20-jähriger Palästinenser aus der Gegend nördlich von Jerusalem, konnte neutralisiert werden. Einer der Grenzpolizisten wurde durch den Messerangriff schwer am Kopf verletzt, der andere erlitt Schnittverletzungen an der Hand. Die arabische Frau wurde durch Schrapnell am Bein verletzt. Innerhalb der letzten fünf Monate ist das Damaskus-Tor zum Schauplatz für mittlerweile 11 Terrorattacken geworden.

Der bei einer weiteren Messerattacke am gestrigen Donnerstag angegriffene israelische Soldat Tuvia Yanai Weissman (21, im Bild) ist seinen Verletzungen erlegen. Zwei 14-jährige Palästinenser waren in einen bekannten Supermarkt im Norden Jerusalems eingedrungen und hatten den Soldaten sowie einen 36-jährigen israelischen Zivilisten mit Messern verletzt.

Der getötete Soldat Weissmann hinterlässt seine Frau und ein vier Monate altes Baby.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox