Israel Heute Morgen

Shimon Peres ist tot. Heute früh gegen 5:15 Uhr wurde ich durch das nicht aufhörende Piepen meines Smartphones geweckt. Sämtliche Nachrichten-Apps meldeten den Tod von Shimon Peres. Ein paar Worte über den letzten Vertreter einer Generation, die am Aufbau Israels beteiligt gewesen war und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Shimon Peres ist tot. Heute früh gegen 5:15 Uhr wurde ich durch das nicht aufhörende Piepen meines Smartphones geweckt. Sämtliche Nachrichten-Apps meldeten den Tod von Shimon Peres. Diese Meldung hat uns nicht überrascht, nachdem sich der Gesundheitszustand von ihm gestern sehr verschlechtert hatte. Peres war wohl der letzte Staatsmann, der am Aufbau unseres Landes beteiligt gewesen war.

Auf meinem Weg nach Jerusalem hörte ich im Radio viele Berichte aus dem Leben von Peres. Ich selbst habe ihn nicht persönlich gekannt, dennoch war er für mich wie ein alter Bekannter. Das liegt wohl vor allem daran, dass ich in den letzten Monaten meiner Arbeit am Israelischen Fernsehen an der Produktion einer Dokumentation über das Leben von Shimon Peres beteiligt gewesen war. „Die ersten 100 Jahre“ heisst der einstündige Film, der im April erstmals im Fernsehen gesendet worden war. Während der Arbeit an dem Film sah ich viele Interviews mit Peres und Berichte aus seinem Leben. Ich werde ihnen diesen Film hier zeigen. Auch wenn er auf Hebräisch ist, lohnt es sich, Peres zuzuschauen und die Bilder aus seinem Leben zu sehen.

Bis zu seiner Wahl zum Staatspräsidenten galt Shimon Peres als der „Loser“, in vielen politischen Auseinandersetzungen war er der Verlierer, wie bei die Wahl um den Vorsitz der Arbeitspartei nach dem Jom-Kippur-Krieg, die er gegen Itzhak Rabin verlor, oder bei den Wahlen 1996, die er gegen Benjamin Netanjahu im letzten Moment verlor. Auch die Wahl zum Israelischen Staatspräsidenten im Jahr 2000 verlor er gegen Moshe Katzav. Dann, acht Jahre später, wurde aus dem ewigen Verlierer ein Gewinner. Peres wurde im Alter von 84 Jahren zum Präsidenten des Staates Israel gewählt und wurde zu einem der beliebtesten Persönlichkeiten des Landes. In seinem ganzen Leben hat er sich für das Wohl seines Land eingesetzt und von einem Frieden geträumt, einem „Neuen Nahen Osten“. Ich hoffe sehr, dass sich dieser Traum eines Tages verwirklichen wird.

Und jetzt das Wetter für heute in Israel:

Heiter bis wolkig, etwas wärmer. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 26 Grad, Tel Aviv 28 Grad, Haifa 27 Grad, Tiberias am See Genezareth 33 Grad, am Toten Meer 34 Grad, Eilat am Roten Meer 34 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt derzeit bei -213.535 m unter dem Meeresspiegel, Tendenz sinkend.

Die nächsten Tage werden wir mit der Erinnerung an Shimon Peres verbringen, in den Schulen wird man über ihn sprechen und über seinen Teil am Aufbau des Staates Israel unterrichten.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen und ruhigen Tag, machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox