Illegale Waffen im arabischen Sektor

90 % der illegalen Waffen in Israel befinden sich im arabischen Sektor.

von Israel Heute Redaktion |
Beschlagnahmte illegale Waffen Foto: Israelische Polizei

Nach Angaben der Israelischen Polizei wurden in den letzten zehn Monaten in Israel über 4.000 illegale Waffen beschlagnahmt, so berichtet die israelische Tageszeitung Israel HaYom.

Ungefähr 3.600 dieser Waffen wurden im arabischen Sektor konfisziert. Das bedeutet, dass 90 Prozent aller illegalen Waffen und Munition in Israel aus arabisch-israelischen Haushalten kommen.

Unter den beschlagnahmten Waffen befinden sich 526 Pistolen und 435 Gewehre, vor allem Sturmgewehre.

Seit Jahresanfang wurden in den letzten zehn Monaten ungefähr 3.350 Araber in Israel im Zusammenhang mit illegalem Waffenbesitz, Waffenhandel und -Schmuggel und Schießereien festgenommen.

Im Vergleich zu letztem Jahr gibt es einen Anstieg von 21 Prozent in der Gesamtzahl der illegalen Waffen, das Verhältnis zwischen dem arabischen und anderen Sektoren hat sich allerdings nicht sehr verändert.

Gestern machte ein Video Schlagzeilen, in dem ein einjähriges Baby mit einer geladenen Waffe gezeigt wurde. Der Vater des Babys, ein Bewohner der Stadt Um el Fachem, wurde festgenommen. Er behauptete, die Waffe sei nicht funktionsfähig gewesen. Später stellte sich jedoch heraus, dass die Waffe von einem Sicherheitsbeamten in Tel Aviv gestohlen worden war.

Der Vater wurde wegen des Diebstahls und der Gefährdung des Kindes angeklagt.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox