Mitglieder„Ich würde eine solche Person niemals in mein Haus einladen!“

Heftiger Gegenwind für den israelischen Verteidigungsminister – er hatte Palästinenserchef Mahmoud Abbas in sein Haus eingeladen

Ist Mahmud Abbas ein Mann des Friedens oder nur ein weiterer Antisemit, der den Untergang Israels herbeiführen will? Foto: Flash90

Verteidigungsminister Benny Gantz hat am Dienstag Palästinenserchef Mahmud Abbas in seinem Haus in Zentralisrael empfangen. Er zog sich damit den Zorn nicht weniger Israelis zu, sowohl in der Opposition als auch in den Reihen seiner eigenen Regierungskoalition.

Es war das erste Mal seit über einem Jahrzehnt, dass Abbas in Israel direkte Gespräche mit einem hochrangigen israelischen Politiker führte. Gantz und Abbas hatten sich Anfang des Jahres in Ramallah getroffen.

Ein Sprecher von Gantz sagte später, dass der Verteidigungsminister während des Treffens mit Abbas und seinem Gefolge „das gemeinsame Interesse an der Stärkung der Sicherheitszusammenarbeit, der Wahrung der Sicherheitsstabilität und der Verhinderung von Terrorismus und Gewalt“ betonte.

Gantz selbst tweetete: „Heute Abend habe ich mich mit dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, getroffen. Wir sprachen über die Umsetzung wirtschaftlicher und ziviler Maßnahmen und betonten, wie wichtig es ist, die Sicherheitskoordination zu vertiefen und Terror und Gewalt zu verhindern – für das Wohlergehen sowohl der Israelis als auch...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!