Göttlicher Schutz, Corona und die Bibel Olivier Fitoussi/Flash90
Coronavirus

Göttlicher Schutz, Corona und die Bibel

Warum sollten wir uns schützen? Liegt nicht ohnehin alles in Gottes Hand?

Lesen

Orthodoxe religiöse Juden in Jerusalem kämpften zu Beginn der Corona-Krise mit Polizei und Rettungsdiensten, die versuchen, sie bei ihren gemeinsamen Gebeten, Hochzeiten und Beerdigungen vor der Ausbreitung des tödlichen Virus zu schützen. Gestern wurde ein Pastor in den USA verhaftet und mit einer Geldstrafe belegt, weil er einen großen Gottesdienst abgehalten hatte, weil er sich offenkundig geweigert hatte, den Beschränkungen für große Versammlungen Folge zu leisten. Während des Gottesdienstes ermutigte er die Gemeinde, sich die Hand zu geben und Gott zum Schutz vor Ansteckung zu vertrauen.

 

Warum sollten wir uns die Mühe machen? Gott ist für Heilung zuständig.

Logischerweise könnten wir argumentieren, dass sich niemand um Schutz sorgen oder sogar Kranke behandeln muss, da Gott in der Thora klar sagt, dass Krankheit eine Form der Bestrafung für unsere Sünden ist und dass er alle unsere Krankheiten heilen wird (2. Mose 15 : 26). Später erfahren wir auch, dass es...

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.