Ehepaar Netanjahu feiert 25. Hochzeitstag

Am Wochenende feierten Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und seine Frau Sarah ihren 25. Hochzeitstag. Sie verbrachten ihn auf den Golanhöhen und übernachteten in einem Zimmer im Moschaw Ramot.

von |

Am Wochenende feierten Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und seine Frau Sarah ihren 25. Hochzeitstag. Sie verbrachten ihn auf den Golanhöhen und übernachteten in einem Zimmer im Moschaw Ramot.

Der Premierminister und seine Frau unternahmen einen Ausflug in den Naturschutzpark Gamla und besuchten die antike Synagoge in Umm el-Kanatir. „ Wir waren vor 27 Jahren schon einmal hier, noch vor der Hochzeit, und heute sind wir an diesen schönen Ort zurückgekommen, der uns sehr gefällt“, schrieb Netanjahu auf seiner Facebookseite. „Es ist fast unmöglich, sich nicht in diesen Ort und seine wunderschöne Landschaft zu verlieben, die tief in der Geschichte unseres Volkes verwurzelt sind.“

„Ein Jahr nach unserem ersten Besuch kamen wir auch mit meinen Eltern hierher, zum 80. Geburtstag meines Vaters, und wir betrachteten Gamla von oben. Wir besuchten heute auch die alte Synagoge von Umm el-Kanatir auf den südlichen Golanhöhen, die derzeit im Rahmen des Erbrechtprogrammes, das ich eingeleitet habe, restauriert wird.“

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox