MitgliederDie US-Wahlen: Ergebnis von Israelis mit Spannung erwartet

Es ist sicherlich nichts Neues, aber doch immer wieder aufs Neue erstaunlich, welch ein wichtiges Wahlkampfthema das kleine Israel in den amerikanischen Wahlen darstellt.

von Tsvi Sadan, David Lazarus & Ryan Jones |
Netanjahu zu Gast bei Trump
Netanjahu zu Gast bei Trump Foto: Kobi Gideon/GPO

Auch die Israelis scheinen nicht genug vom amerikanischen Wahlkampfspektakel zu bekommen. Aufmerksam verfolgen sie die Redeschlachten von Hillary Clinton und Donald Trump. Die US‑Wahlen erhalten ebenso viel Aufmerksamkeit wie Wahlen im eigenen Land.

Natürlich sind rechtsgerichtete Israelis für Trump oder zumindest gegen Clinton, während linke Israelis einen Demokraten im Weißen Haus sehen wollen.

Israel Heute hat wenige Wochen vor diesen vielleicht wichtigsten Wahlen der letzten Jahrzehnte für Sie Meinungen israelischer Medien und Politiker zusammengestellt.

Trump: Koryphäe oder Katastrophe?

Der rechte israelische Journalist Amnon Lord, der für die Online-Nachrichtenagentur NRG schreibt, sieht in Trump eine erfrischende, wenn nicht bizarre Antithese zur drückenden politischen Korruption, die Washington durchzieht. „Niemand hätte gedacht, dass heute eine Person, die aussieht wie eine Kreuzung aus den Everly Brothers und Liberace, mit einer Frisur, die wie eine Perücke wirkt, zur Stimme der Wahrheit wird“, findet Lord.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!